Interaktive Technologien

Darstellung einer Hand mit biometrischen Daten

Gesundheit und persönliches Wohlbefinden sowie die Lebensqualität unserer Gesellschaft in einer lebenswerten Umwelt soll durch innovative Lösungen erhöht werden.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert mit dem Forschungsprogramm "Miteinander durch Innovation - Interaktive Technologien für Gesundheit und Lebensqualität" (2021 bis 2025) die Erforschung und Anwendung von innovativen Lösungen, die die Lebensqualität der Menschen substanziell und nachhaltig verbessern. Das Forschungsprogramm ist Teil des Rahmenprogramms Gesundheitsforschung der Bundesregierung, das die stragegische Ausrichtung der medizinischen Forschung definiert.

Themenfelder der Forschung:

  • Digital unterstützte Gesundheit und Pflege
    • Digitale Gesundheitskompetenz stärken, Souveränität fördern
    • Digitale Gesundheitsvorsorge mitgestalten, Gesundheitsverhalten verbessern
    • Gesundheit erhalten, physische und psychische Gesundheit wiedergewinnen
    • Koordinierung und Vernetzung unterstützen, Gesundheitsindikatoren nutzen
    • Pflegefachpersonen stärken, Arbeitsqualität verbessern
    • Pflegebedürftige und informell Pflegende unterstützen, gute Pflege ermöglichen
  • Lebenswerte Räume: smart, nachhaltig und innovativ
    • Alltägliche Routinen übernehmen, Entscheidungen unterstützen
    • Ortsunabhängiges Arbeiten möglich machen, Wissens- und Kompetenzerwerb optimieren
    • Daten erheben, Daten für die Kommune nutzbar machen
  • Methodische und technologische Grundlagen interaktiver Technologien
    • Integriert forschen
    • Interaktive Technologien nachhaltig und für Nachhaltigkeit gestalten
    • Interaktive Technologien erforschen und entwickeln

Im Querschnitt sind alle Forschungsthemen mit dem Handlungsfeld "Methodische und technologische Grundlagen interaktiver Technologien" verknüpft.