KMU-Förderung der EU

© Thinkstock by Getty Images

Die EU bietet kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) ein breites Spektrum an Beteiligungsmöglichkeiten – von der Einzelförderung bis zur klassischen Verbundforschung von Konsortien mit mehreren Partnern, darunter auch KMU.

Horizont 2020

Horizont 2020, das Rahmenprogramm der EU für Forschung und Innovation, bietet insbesondere in der Förderlinie "Führende Rolle bei grundlegenden und industriellen Technologien" (LEIT) und dem Programmschwerpunkt "Gesellschaftliche Herausforderungen" interessante Förderthemen für KMU.

Europäischer Innovationsrat (EIC)

Der Europäische Innovationsrat befindet sich derzeit in einer Pilotphase und wird im Rahmen des nächsten EU-Forschungs- und Innovationsprogramms "Horizont Europa" ab 2021 seine Tätigkeit in vollem Umfang aufnehmen. Die wesentlichen Elemente des EIC-Piloten in Horizont 2020 sind u. a. der EIC Accelerator Pilot (ehemals KMU-Instrument) und das Förderformat "Fast Track to Innovation" (FTI).

EIC: Accelerator Pilot (ehemals KMU Instrument)

Das in drei Phasen gegliederte Förderinstrument richtet sich an KMU mit einem hohen Innovations- und Wachstumspotenzial, die eine Einzelförderung anstreben. In der ersten Phase wird eine Machbarkeits- oder Durchführbarkeitsstudie gefördert. (Phase 1 läuft mit dem Stichtag 5. September 2019 aus.) In Phase 2 werden Innovations- und abschließende Entwicklungsmaßnahmen durchgeführt. Es gibt zwei Förderoptionen: eine reine Zuwendung und eine Mischfinanzierung aus Zuwendung und Kapitalfinanzierung. Zusätzlich zu Coaching- und Mentoring-Angeboten können in Phase 3 Unterstützungsmaßnahmen zur Erleichterung des Markteintritts in Anspruch genommen werden.

EIC: Fast Track to Innovation (FTI)

FTI unterstützt Konsortien mit drei bis fünf Partnern, die bahnbrechende technologische oder dienstleistungsbezogene Innovationen zeitnah in marktreife Produkte, Verfahren, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle umsetzen wollen. Das Förderformat ist für alle Arten von Einrichtungen, unter anderem Industrie (KMU sowie Großunternehmen), Hochschulen und außeruniversitäte Forschungseinrichtungen geöffnet. Zu Projektbeginn muss ein Demonstrator vorhanden sein und funktionieren.

Zugang zu Risikofinanzierung

Dieses Programm bietet Zugang (direkt oder über das oben genannte KMU Instrument) zu Instrumenten der Risikofinanzierung wie Kredite und Beteiligungen.

Weitere Fördermöglichkeiten

Weitere Fördergelder werden für KMU in den Bereichen Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen (MSCA) für die Mobilität von Forschenden und im Rahmen des EIC Pathfinders zur Umsetzung radikal neuer Technologiekonzepte vergeben.

Des Weiteren fördert das EU-Rahmenprogramm für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und KMU (COSME) Maßnahmen  zur Verbesserung des Zugangs von KMU zu Finanzmitteln, zur Verbesserung des Marktzugangs von Unternehmen, zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit von Unternehmen sowie zur Förderung der unternehmerischen Initiative.