Digitale Medien

© Thinkstock by Getty Images

Ob Lernsoftware, multimediale Nachschlagewerke oder Simulationsspiele - digitale Medien eröffnen neue Perspektiven im Bildungsbereich und lassen sich als Lern- und Arbeitsmittel in alle Bereiche des Lernens integrieren. Sie ermöglichen neue Formen der Kommunikation, visualisieren Arbeitsprozesse und ermöglichen ein zeitlich und räumlich unabhängiges Lernen.

Digitale Medien in der beruflichen Bildung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) integriert mit dem Programm „Digitale Medien in der beruflichen Bildung“ dauerhaft und auf breiter Ebene neue Medien als Lehr-, Lern-, Arbeits- und Kommunikationsmittel in der Aus- und Weiterbildung. Das BMBF fördert mit diesem Programm Vorhaben, die mediengestützte didaktische Konzepte in der beruflichen Qualifizierung und insbesondere im betrieblichen Alltag entwickeln bzw. erproben. 

Förderschwerpunkte sind:

  • beispielhafte Lösungen zum Einsatz von digitalen Medien, Web 2.0 und mobilen Technologien in der Aus- und Weiterbildungspraxis;
  • die digitale Medienkompetenz in der beruflichen Bildung;
  • institutionelle Informationsinfrastrukturen, die Fragestellungen von überregionaler gesellschaftlicher Bedeutung bearbeiten.