Dienstleistung und Arbeit

© Thinkstock by Getty Images

Produkte und Dienstleistungen menschengerecht, umweltfreundlich und wettbewerbsfähig zu entwickeln und dabei ökonomische, ökologische und soziale Aspekten zu berücksichtigen, ist die Herausforderung für das produzierende Gewerbe in Deutschland.

Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen

Mit dem Programm "Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen" führt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die beiden Programmlinien "Forschung für die Produktion von morgen" und "Innovationen mit Dienstleistungen" fort.

Ziel ist es, anwendbare Lösungen zu finden, um Wertschöpfung und Arbeitsplätze in Deutschland zu erhalten und auszubauen, Arbeit wirtschaftlich und sozialverträglich zu gestalten sowie die Produktions- und Dienstleistungsprozesse effizient und umweltgerecht weiterzuentwickeln.

Förderschwerpunkte sind:

  • Forschung für die Innovationen von morgen
  • Forschung für die Produktion von morgen
  • Forschung für Dienstleistung
  • Integrierte Produktions- und Dienstleistungsinnovation
  • Arbeiten – Lernen – Kompetenzen entwickeln

Zukunft der Arbeit

Das Programm "Zukunft der Arbeit" des BMBF ist die Programmlinie zur Arbeitsforschung des Rahmenprogramms "Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen". Förderschwerpunkte sind:

  • Betriebliches Kompetenzmanagement im demografischen Wandel
  • Präventive Maßnahmen für die sichere und gesunde Arbeit von morgen

Perspektivisch wird das Handlungsfeld "Arbeit in der digitalisierten Welt" die Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten des Programms ergänzen. Zudem werden Arbeitsgestaltungsansätze innerhalb des Zukunftsprojekts "Industrie 4.0" gefördert.