Bauen, Wohnen

© Thinkstock by Getty Images

Aufgabe der Bauforschung ist es, Lösungen zu entwickeln, die zur Senkung der Baukosten und zu rationelleren Verfahren im Bauwesen beitragen. Dabei sollen die Anforderungen des ökologisch orientierten Bauens und des gesunden Wohnens berücksichtigt werden.

Forschungsinitiative "Zukunft Bau"

Die „Forschungsinitiative Zukunft Bau“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) unterstützt die angewandte Bauforschung. Das BMUB verfolgt damit das Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Bauwesens im europäischen Binnenmarkt zu stärken und Defizite insbesondere im Bereich technischer, baukultureller und organisatorischer Innovationen zu beseitigen.

Die Forschungsinitiative besteht aus drei Programmteilen:

Antragsforschung

 

Bei der Antragsforschung vergibt das BMUB die Forschungsmittel als Zuwendung für eingereichte Forschungsvorhaben aus dem Bauwesen, die von besonderem öffentlichem Interesse sind. Zu den Forschungsschwerpunkten gehören:

  • Energieeffizienz und erneuerbare Energien im Gebäude- und Quartiersbereich
  • Modernisierung des Gebäudebestands
  • Nachhaltiges Bauen, Bauqualität
  • Demographischer Wandel
  • Neue Materialien und Techniken
  • Verbesserung der Bau- und Planungsprozesse
  • Kostenbewusstes Planen und Bauen / Innovationen für das Bauen und Wohnen / Wohnqualität

Auftragsforschung

Bei der Auftragsforschung werden Forschungsthemen vom BMUB formuliert und als Forschungsprojekte auf der Webseite des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)  i.d.R. öffentlich ausgeschrieben. Zu den Forschungsclustern gehören:

  • Wertschöpfungskette Bau
  • Nachhaltiges Bauen, Bauqualität
  • Rahmenbedingungen
  • Aktuelle Herausforderungen / Neue Märkte
  • Energieeffizientes und klimagerechtes Bauen