Arbeiten und Lernen

© Thinkstock by Getty Images

Aus dem Zusammenspiel von Arbeiten und Lernen entwickeln Menschen neue Kompetenzen. Damit wird nicht nur die Innovationsfähigkeit von Unternehmen gestärkt, auch Arbeitsplätze und die Beschäftigungsfähigkeit von Arbeitnehmern wird über den Kompetenzgewinn gesichert.

Arbeiten - Lernen - Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) trägt mit dem Forschungs- und Entwicklungsprogramm „Arbeiten - Lernen - Kompetenzen entwickeln." dazu bei, dass Menschen ihr Können, ihre Kreativität und ihre Motivation in die Arbeitswelt einbringen und ihre Kompetenzen dort (weiter-)entwickeln. Darüber hinaus sollen Unternehmen die Voraussetzungen für erfolgreiche Kompetenzentwicklungen schaffen, um den Grundstein für neue Ideen, erfolgreiche Produkte und neue Beschäftigung zu legen. Das Forschungs- und Entwicklungsprogramm trägt außerdem dazu bei, Netzwerke und weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu gestalten, die zu mehr Marktchancen und Beschäftigungsmöglichkeiten führen. Ab 2014 wird das Programm enger mit den Bereichen Produktion und Dienstleistung verzahnt. Die Förderthemen werden als Bekanntmachung im Bundesanzeiger ausgeschrieben.

Förderschwerpunkte sind:

  • Balance von Flexibilität und Stabilität in einer sich wandelnden Arbeitswelt
  • Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel
  • betriebliches Kompetenzmanagement im demografischen Wandel
  • neue Ansätze von Prävention
  • Arbeitsgestaltungsansätze innerhalb des Zukunftsprojekts "Industrie 4.0"