Agrar- und Ernährungswirtschaft

© Thinkstock by Getty Images

Die Agrar- und Ernährungswirtschaft steht national und international unter hohem Wettbewerbsdruck. Umso wichtiger ist daher die Entwicklung innovativer, wettbewerbsfähiger Produkte und Verfahren.

Innovationsförderung in den Bereichen Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Programm zur Innovationsförderung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) unterstützt mit diesem Programm technische und nicht-technische Innovationen in den Bereichen Ernährung und Landwirtschaft. Einen wichtigen Stellenwert nimmt dabei die Nachhaltigkeit der Innovationen ein. Das Programm soll die Wettbewerbsfähigkeit und wirtschaftliche Innovationskraft der Agrar- und Ernährungswirtschaft stärken. Neue Arbeitsplätze sollen entstehen und gesichert werden. Darüber hinaus trägt das Förderprogramm zur Schonung natürlicher Ressourcen bei.

Förderschwerpunkte:

  • Forschungs-, Entwicklungs- und Demonstrationsvorhaben
  • Vorhaben zur Steigerung der Innovationsfähigkeit einschließlich Wissenstransfer
  • Untersuchungen zu den gesellschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen für Innovationen sowie Identifizierung von künftigen Innovationsfeldern

Weitere Innovations-Förderbereiche

  • Förderung aus Mitteln bei der Landwirtschaftlichen Rentenbank (Landwirtschaftliche Rentenbank)
  • Förderung durch die Deutsche Innovationspartnerschaft Agrar (DIP)

Weitere Fördergebiete zum Thema: