Newsletter 1/17 vom 3. Januar 2017