Finanzierungsprogramme des Bundes

Verwertung von FuE-Ergebnissen erfordert häufig Investitionen. Auf Bundesebene wurden die Finanzierungsangebote unter dem Dach der KfW-Bankengruppe konzentriert.

Angebote der KfW-Mittelstandsbank

Kredite
An innovative Unternehmen richtet sich das ERP-Innovationsprogramm. Mit diesem zinsgünstigen Kredit können Forschungs- und Entwicklungsmaßnahmen (ERP-Innovationsprogramm I), Produktentwicklung und Markteinführung (ERP-Innovationsprogramm II) finanziert werden.

Für Investitionen in Deutschland, die eine längerfristige Finanzierung erfordern und einen nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg erwarten lassen, kann der KfW- Unternehmerkredit in Anspruch genommen werden.    

Die Produktfamilie "Unternehmerkapital" bietet langfristige Nachrangdarlehen für  Existenzgründer, Freiberufler und Mittelständler.

Darüber hinaus wird als weiterer Förderkredit das Startgeld  für die Finanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln bis zu 50 000 Euro angeboten.

Beteiligungen

Für technologieorientierte Start up- Unternehmen kann mit dem ERP-Startfonds Beteiligungskapital parallel zu einem Co-Investor zur Verfügung gestellt werden.

Die Eigenkapitalbasis kleiner und mittelständischer Unternehmen wird durch das
ERP-Beteiligungsprogramm gestärkt, in dem Kapitalbeteiligungsgesellschaften, die KMU Haftungskapital zur Verfügung stellen, Refinanzierungskredite in Anspruch nehmen können.

Die Initiative "Eigenkapital für den breiten Mittelstand" schließt die Lücke des Beteiligungskapitalmarktes zwischen 1 Mio und 5 Mio Euro.

  • bis 15.06.2014

    Deutscher Wirtschaftsfilmpreis

    Der Filmpreis will das gesellschaftliche Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge fördern. Eine unabhängige Jury wählt aus den eingereichten Beiträgen in den vier Kategorien die überzeugendsten Werke aus. (URL: http://www.bafa.de/bafa/de/wirtschaftsfoerderung/deutscher_wirtschaftsfilmpreis/ausschreibung/index.html)

  • bis 30.11.2014

    ACHEMA Gründerpreis 2015

    Teilnahmeberechtigt sind Teams oder Einzelpersonen, die eine Idee, ein Konzept oder einen Businessplan für eine künftige Unternehmensgründung in den Sparten Energie, industrielle Biotechnologie oder Messtechnik / Analytik in den Wettbewerb einbringen möchten. (URL: http://www.achema.de/de/veranstaltungen/achema-gruenderpreis.html)

Hotlines

  • Lotsendienst für Unternehmen

    • Telefonnummer: 0800 26 23 009

Ansprechpartner

  • Förderberatung "Forschung und Innovation" des Bundes

    • Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH
    • Zimmerstr. 26-27
    • 10969 Berlin
    • E-Mail-Adresse: beratung@foerderinfo.bund.de
    • Homepage: http://www.foerderinfo.bund.de

Publikationen